Michael Gees – Top-Alben

Michael Gees ein Pianist, Improvisator und Komponist der seinesgleichen sucht

“Während des ganzen Abends hat Gees gespielt, als ob er der Erfinder der Kompositionen sei und darüber gewacht, dass alles sich so zusammensetze, wie er es gegenwärtig innerlich hatte. Seine Sinne waren nicht nur die des reproduzierenden Künstlers, sondern die flackernden des Befreiten, wie er in unserem Unterbewusstsein als schöpferischer Pianist lebt. ”
N. Campogrande

Michael Gees ist ein berühmter deutscher Improvisator, Komponist, Pianist und Mitgründer des Consol Theaters in Gelsenkirchen, welcher am 9. Oktober 1953 in Bielefeld geboren wurde. Musik spielte schon immer eine große Rolle in seinem Leben.

Michael Gees – Leben

Ihm wurde von Geburtszeiten an das Musikerleben schon immer vorgelebt. Er wuchs in einer Musikerfamilie auf. Beide Eltern verdienten Geld als professionelle Sänger. Die Begeisterung für die Musik ließ sich Gees schnell anmerken. Bereits mit 3 Jahren begeisterte er sich für das Klavier und begann fleißig zu üben. Im Alter von 5 Jahren genoss er dann seinen ersten Klavierunterricht. Es war schnell klar, dass dieser Junge etwas Besonderes ist. Seine Leidenschaft und Begabtheit für die Musik in diesen jungen Jahren blieb nicht unentdeckt. Als Michael Gees acht Jahre alt war, gewann er den berühmten Steinway-Wettbewerb in Hamburg. Von nun an wurde der Junge als Wunderkind gefeiert und war in aller Munde. Manche Leute bezeichneten ihn sogar als den „neuen Mozart“. Schon im Alter von 9 Jahren hatte er sein Stipendium im Salzburger Mozarteums sicher und studierte bei Paul von Schilhawski und Heinz Scholz.

Michael Gees – der Ausnahmepianist begeistert alle Zuhörer

Kurze Zeit später gab er sein Debüt in seinem Heimatsort als Pianist unter Bernhard Conz. In den folgenden Jahren war er Jungstudent der Hochschulen in Detmold und Wien. Mit 15 Jahren gab es dann einen Wendepunkt in der Karriere von Michael Gees. Er verließ seine Schule, Elternhaus und Konzertpodium. Die Vorstellung des Kindes, die Welt der Noten und Klänge auf seine ganz eigene Art neu zu erfinden ist stärker als der Drang Technik zu üben. Schließlich entflieht der „junge Mozart“ dem Druck des Erfolgs und der perfekten Musikerkarriere. Jetzt finanziert er sich gerade noch so durch Gelegenheitsarbeiten, arbeitet als archäologischer Assistent und verbringt 2 Jahre an der See. Aber die Leidenschaft zur Musik hat er nie aufgegeben.
1974 kehrt er wieder zur Musik zurück, indem er zufällig die Chance erhält, Student zu werden an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Gees entwickelte nun seine pianistischen Fähigkeiten auf seine ganz eigene Art und Weise, komponieret und wurde durch seine hervorragende Arbeit als Liedbegleiter international berühmt. Sein Name war jetzt wieder in aller Munde und der Musikkarriere stand nichts mehr im Wege.

Sein Spiel ließ lang vergessene Traditionen wieder aufleben. Im Jahr 2001 wagte er den Schritt, dass von ihm gegründete Consol Theater zu veröffentlichen. Hier wurden nun die künstlerischen Impulse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gefördert.

Der Entwicklungsgedanke steht in Gees künstlerischem Wirken im Mittelpunkt. Daher spielt er vorzugsweise traditionelles Repertoire in seinen Soloprogrammen. Seine Konzerte sind ganz an die freie Improvisation angelehnt. Er konzertiert weltweit als Liedpianist unter anderem mit Persönlichkeiten wie Julia Kleiter, Ingeborg Dant etc. 2007 unterschrieb er bei der Schallplattenfirma Challenge Classics. 2009 wurde der Komponist mit dem MIDEM Award honoriert, für eine Einspielung von dem Stück “Schöne Müllerin”, in Kooperation mit Christoph Prégardien und zusätzlich wurde die Einspielung auch als Recording of the Year ausgezeichnet.

Tonträger von Michael Gees

Seither erschienen viele weitere Liedproduktionen, wie z. B. die Solo-CDs „ImproviSatie“, „Bach-Mendelssohn-Anverwandlungen“ und „Beyond Schumann“. Sie zeigen Gees in seinem Element des besonderen Umgangs mit dem Notentext.
Seit 2009 lehrt er zusätzlich an der Kölner Musikhochschule die vokale Improvisation und die Liederfindung. In seinem Consol Theater in Gelsenkirchen erstellt er musikalische Inszenierungen mit Bühnenmusikern und Amateuren zu hauseigenen Produktionen. Außerdem ist er regelmäßig Gast der Schubertiade Schwarzenberg.

Wikipedia – Michael Gees

Schreibe einen Kommentar